Frontseite > Gehäuse > Technische Informationen > Brandklassifikation

UL 94 BRANDKLASSIFIKATIONSTESTS FÜR KUNSTSTOFF-MATERIALIEN

UL94 ist ein Standard, der vom amerikanischen Testlabor Undewrites Laboratories verwendet wird, in dem die Brenneigenschaften und die Brandsicherheit von Kunststoffen untersucht wird. In dem Versuch UL 94 HB (Horizontal Burning) wird das Verbrennen eines horizontalen Kunststoffstückes getestet und in dem anspruchsvolleren Test UL 94 V (Vertikal Burning) das Verbrennen eines vertikalen Stückes. Die genauen Erläuterungen über die verwendeten Anlagen, die Bedingungen und die Versuchsanlage sind aus dem schriftlichen UL 95 Standard ersichtlich.


TEST DES WAAGERECHTEN VERBRENNENS FÜR DIE BRANDKLASSE UL 94 HB


UL 94 HB test trial arrangement
UL 94 HB versuchsanordung

Die Länge des Teststückes beträgt 5" (127 mm) und die Breite 0.5" (12.7 mm). Die Testplatte darf höchstens 0.5 (12.7 mm) dick sein und wird an den 1" und 4" Stellen mit Strichen versehen. Die Platte wird an einer Seite in waagerechter Position befestigt und in Plattenrichtung um 45° geneigt, wie auf der Abbildung dargestellt. Der Brenner wird so eingestellt, daß eine blaue Flamme von 1" Länge entsteht. Die Flamme wird in einem Winkel von 45° auf den vorderen Rand der Platte geneigt, so daß ca. 1/4 des vorderen Randes des Versuchsstückes in der Flamme ist. Nach 30 Sekunden wird es entfernt. Wenn das Versuchsstück vor Ablauf der 30 Sekunden bis zu dem Strich an der 1" Marke abbrennt, wird die Flamme sofort entfernt. Der Versuch wird mit drei Versuchsplatten vorgenommen.

Das Test-Material ist nach UL 94 HB brandklassifiziert, wenn nach dem Entfernen der Flamme:

A) Die Brenngeschwindigkeit 1,5 Zoll (38,1 mm) in der Minute nicht überschreitet, wenn die Dicke des Stückes 0,120-0,500 Zoll (3,05-12,7 mm) beträgt
oder
B) Die Brenngeschwindigkeit 3,0 Zoll (76,2 mm) nicht überschreitet, bei einer Dicke des Stückes von unter 0,120 Zoll (3,05 mm)
oder
C) Das Verbrennen aufhört bevor die Flamme die 4-Zoll-Marke erreicht.


 TEST DES WAAGERECHTEN VERBRENNENS FÜR DIE BRANDKLASSEN UL 94

UL 94 V test trial arrangement
UL 94 V versuchsanordung

Die Länge des Teststückes beträgt 5" (127 mm) und die Breite 0.5" (12.7 mm). Die zu testende Platte darf höchstens 0.5" (12.7mm) dick sein. Die Platt wird am oberen Ende in einer Länge von 1/4" in senkrechter Position befestigt.12" (305 mm) unter der Testplatte wird ein mit chirurgischer Baumwolle beschichtetes Netz plaziert. Der Brenner  wird so eingestellt, daß eine blaue Flamme von einer Länge von 3/4" entsteht. Die Flamme wird aus einer Entfernung von 3/8" (9,5 mm) auf den unteren Rand der Kunststoffplatte gerichtet. Nach 10 Sekunden einwirken wird die Flamme entfernt. Die Entflammungszeit des Versuchsstückes wird notiert. Sobald die Flammenbildung aussetzt, wird die Flamme des Brenners erneut für 10 Sekunden unter dem Versuchsstück plaziert. Nach dem Entfernen der Flamme werden die Entflammungszeit und die Glühdauer des Stückes notiert. Der Test wird an 5 verschiedenen Versuchsstücken durchgeführt.

Das Test-Material ist nach UL 94 V-O brandklassifiziert, wenn:

A) Keines der fünf Stücke nach Entfernung der Flamme des Brenners länger als 10 Sekunden eine Flammenbildung zeigt.

B) Die gesamte Dauer der Flammenbildung in den 10 Flammversuchen 50 Sekunden nicht überschreitet.

C) Keines der Versuchsstücke weder in Flammen stehend noch glühend bis zur Halterung brennt.

D) Von keinem der Versuchsstücke in Flammen stehende Stücke herabfallen, die die darunter befindliche Baumwolle entzünden.

E) Wenn bei keinem der Versuchsstücke die Glühdauer länger als 30 Sekunden beträgt. 


Das Test-Material ist nach UL 94 V-1 brandklassifiziert, wenn:

A) Keines der fünf Stücke nach Entfernung der Flamme des Brenners länger als 30 Sekunden eine Flammenbildung zeigt.

B) Die gesamte Dauer der Flammenbildung in den 10 Flammversuchen 250 Sekunden nicht überschreitet.

C) Keines der Versuchsstücke weder in Flammen stehend noch glühend bis zur Halterung brennt.

D) Wenn von keinem der Versuchsstücke in Flammen stehende Stücke herabfallen, die die darunter befindliche Baumwolle entzünden.

E) Wenn bei keinem der Versuchsstücke die Glühdauer länger als 60 Sekunden beträgt. 


Das Test-Material ist nach UL 94 V-2 brandklassifiziert, wenn:

A) Keines der fünf Stücke nach Entfernung der Flamme des Brenners länger als 30 Sekunden eine Flammenbildung zeigt.

B) Die gesamte Dauer der Flammenbildung in den 10 Flammversuchen 250 Sekunden nicht überschreitet.

C) Keines der Versuchsstücke weder in Flammen stehend noch glühend bis zur Halterung brennt.

D) Von den Versuchsstücke dürfen in Flammen stehende Stücke herabfallen, die 
nur einen  Augenblick brennen, aber von denen ein Teil die darunter befindliche 
Baumwolle  entzünden.

E) Wenn bei keinem der Versuchsstücke die Glühdauer länger als 60 Sekunden beträgt.


TEST DES SENKRECHTEN VERBRENNENS FÜR DIE BRANDKLASSE UL 94-5 V

UL 94 5V test trial arrangement
UL 94 5V versuchsanordnung

Die Länge des Teststückes beträgt 5" (127 mm) und die Breite 0,5" (12,7 mm). Die Testplatte darf höchstens 0,5" (12,7 mm) dick sein. Die Brandklasse wird für ein bestimmtes Dickenintervall gewährt, wobei zu den zu testenden Stücken sowohl eine maximal dicke als auch eine minimal dicke Platte gehören muß. Die Testplatte wird 1/4" vom oberen Ende entfernt in senkrechter Position befestigt. Der Brenner wird so eingestellt, dass eine Flamme von 5" Länge entsteht, deren blauer Kern eine Länge von 1" hat. Die Flamme wird aus einer Entfernung von 1" von unten auf die Ecke der Kunststoffplatte gerichtet. Nach 5 Sekunden einwirken wird die Flamme entfernt. Der Vorgang wird 5mal wiederholt und an 5 verschiedenen Versuchsstücken durchgeführt.

Das Test-Material ist nach UL - 5V brandklassifiziert, wenn:

A) Keines der Teststücke nach dem fünften Anbrennen in Flammen aufgeht oder länger als 60 Sekunden glüht.

B) Von den Teststücken keinerlei Teile herunterfallen.

Copyright
Legal Notice